Wissenschaftlicher Beirat

awbr_org_beirat_dsc01188a.jpg

Der wissenschaftliche Beirat setzt sich aus Vertretern größerer AWBR-Mitgliedswerke zusammen und diskutiert technische und wissenschaftliche Themen- und Fragestellungen aus den Bereichen vorsorgender Gewässerschutz, Spurenstoffe, Wassergewinnung und  -aufbereitung sowie aktuelle Herausforderungen wie Mikroplastik und antibiotikaresistente Bakterien in Gewässern. Daneben begleitet er das AWBR-Untersuchungsprogramm, bewertet die chemischen und mikrobiologischen Daten und Erkenntnisse und erarbeitet Positionspapiere und Informationen zu Händen des Vorstandes und Präsidiums. Bei Forschungsprojekten mit AWBR-Beteiligung diskutiert er die Ergebnisse und gibt Empfehlungen an den Vorstand und die Mitgliedswerke.

Der Beirat ist die Wissensbasis der AWBR und kooperiert eng mit den Beiräten von ARW (Arbeitsgemeinschaft der Rheinwasserwerke) und IAWR (Internationale Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke im Rheineinzugsgebiet) sowie den Arbeitsgruppen Oberrhein und Seen.