Saubere Gewässer.
Reines Trinkwasser.

Sonstige Stoffe

Süßstoffe

sonst_suessstoffe_1.jpg

Künstliche Süßstoffe sind in der EU als Lebensmittel-Zusatzstoffe zugelassen und werden unter sonstige Stoffe eingeordnet. Aufgrund ihrer fehlenden Toxizität gilt für sie der ERM-Zielwert von 1,0 µg/L.

Die beiden wichtigsten Stoffe sind Acesulfam und Sucralose mit den höchsten Konzentrationen in den Gewässern. In den letzten Jahren sind im Oberrhein bei Karlsruhe eine Abnahme der Acesulfam-Konzentrationen und ein Anstieg der Sucralose-Gehalte erkennbar.